Perforierte Gutscheinkarte

Konzipiert und selbst aufgelegt zusammen mit Steuerberaterin Marion Kneisle-Hasenknopf durch Schmeiser Marketing Wegberg wurde eine Gutscheinkarte rein gezeichnet. Die klaren Vorgaben von Frau Schmeiser wurden hier in eine Druckdatei für den Perforierungsvorgang umgesetzt. Der DinLang-Flyer kann mittig getrennt werden und einzeln beim Anbieter eingelöst werden.

Schmeiser Marketing hat damit eine gute Idee umgesetzt, Cross-Marketing von zwei Unternehmen mit ähnlicher Klientel in einem Gutschein zu verwirklichen.